England

Zidane will Pogba – doch Zweifel in der Führungsetage

on

Wie groß fällt der Umbruch in diesem Sommer bei Real Madrid tatsächlich aus? Die Gerüchteküche brodelt und täglich gibt es neue Wasserstandsmeldungen aus der spanischen Medienlandschaft. Inzwischen taucht auch verstärkt der Name Paul Pogba auf.

Nach Informationen der spanischen Marca will Trainer Zinedine Zidane den Franzosen Paul Pogba für die kommende Saison verpflichten und das Mittelfeld damit verstärken. Doch in der Führungsetage gibt es offenbar Zweifel an diesem Vorhaben. Dies liegt allerdings nicht an den großen Qualitäten, die der bis 2021 bei Manchester United unter Vertrag stehende Weltmeister mitbringt.

Real will keine 150 Millionen zahlen

Vielmehr stören sich die Macher von Real Madrid an der aufgerufenen Ablösesumme der „Red Devils“. 150 Millionen Euro soll der englische Traditionsklub demnach verlangen. Pogba selbst könnte sich mit einem Wechsel zu den Königlichen durchaus anfreunden, doch Manchester United will den teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte nur für sehr viel Geld ziehen lassen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.