Borussia Mönchengladbach

Zakaria-Werben: Liverpool fällt Entscheidung

on

Infolge seiner starken Auftritte weckt Denis Zakaria bei allerhand Großklubs Begehrlichkeiten. Der FC Liverpool gilt als einer der Interessenten. Im Zuge einer möglichen Verpflichtung des Schweizer Überfliegers sollen die Reds inzwischen eine Entscheidung getroffen haben.

Max Eberl hatte sich Anfang November entspannt gezeigt, was die weitere Zusammenarbeit mit Denis Zakaria anbelangt. Der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach hatte auf den noch bis 2022 datierten Vertrag ohne Ausstiegsklausel hingewiesen. Trotz allem halten sich die Gerüchte um das Interesse zahlreicher internationaler Topklubs.

Liverpool verzichtet im Januar

Einer davon soll der FC Liverpool sein, der nach Angaben des Liverpool Echo zumindest im kommenden Januar auf einen Zakaria-Transfer verzichten wird. Demnach sei Trainer Jürgen Klopp zufrieden mit dem Arsenal an Spielern, das ihm für die Mittelfeldzentrale zur Verfügung steht und habe somit kein Interesse daran, nachzujustieren.

„Aktuell will ich nicht gehen“

Zakaria beschäftigt sich indes nicht mit einem Abschied aus Mönchengladbach – Stand jetzt. „Aktuell will ich nicht gehen“, sagte der begehrte Mittelfeldmann vor Kurzem zum Express. Überdies hatte der 22-Jährige auf den Wohlfühlfaktor hingewiesen, den er am linken Niederrhein vorfindet. Das Interesse anderer Klubs nehme er hingegen als „Anerkennung und Motivation mit“.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.