2. Bundesliga

Wood: Scheitert ein Wechsel in die USA am Gehalt?

on

Bobby Wood hat beim Hamburger SV zwar keine Zukunft mehr, aber noch immer einen gut dotierten Vertrag. Scheitert deshalb ein möglicher Wechsel in die US-amerikanische Major League Soccer?

D.C. United soll sich die exklusiven Verhandlungsrechte an Bobby Wood gesichert haben. Verlässt der Stürmer den Hamburger SV bis zur Schließung der US-amerikanischen Transferperiode am 5. Mai? Die Hanseaten haben nach Informationen der Hamburger Morgenpost von dem Interesse bislang zwar nur aus der Zeitung erfahren, doch sie würden dem 27-Jährigen bei einem Abgang keine Steine in den Weg legen.

Wood ist Topverdiener

Wood muss sich nun mit Washington einigen. Allerdings gibt es einen Knackpunkt: Der Stürmer zählt beim Zweitligisten mit einem Verdienst von zwei Millionen Euro pro Saison zu den Topverdienern. Sollten die Hanseaten – insofern sich dies in Zeiten des Coronavirus überhaupt prognostizieren lässt – aufsteigen, würde das Gehalt auf mehr als 3,5 Millionen Euro anwachsen. Wood müsste dem MLS-Klub also entgegenkommen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.