Borussia Dortmund

Witsel schiebt FC Bayern Favoritenrolle zu

on

Der Tabellenführer Borussia Dortmund empfängt am Samstag (18.30 Uhr) den FC Bayern München zum Topspiel des Wochenendes. Axel Witsel nimmt den Druck von seiner Mannschaft.

Borussia Dortmund musste in der Champions League bei Atletico Madrid erstmals eine Pflichtspielniederlage in dieser Saison einstecken. „Wir alle hassen das Gefühl, ein Spiel zu verlieren. Die Stimmung war nicht gut in der Kabine“, gab Axel Witsel bei Sky Einblick in die Gefühlswelt der Mannschaft.

Witsel schiebt Favoritenrolle weg

Dennoch könnte der Auftritt in Spanien auch wertvoll sein für die Weiterentwicklung: „Wir sind zwar sehr jung, aber wir haben schon Erfahrung gesammelt.“ Witsel wollte sich trotz der Ausgangslage vor dem Duell zwischen Dortmund – Spitzenreiter – und dem FC Bayern – Tabellendritter – nicht zu weit aus dem Fenster lehnen: „In uns steckt großes Talent, Favorit ist aber Bayern. Sie haben immerhin in den vergangenen sechs Jahren immer den Titel geholt.“

Titelgewinn für den BVB?

Witsel will ein Faktor dabei sein, den Vorsprung auf die Münchener zu vergrößern. Der Belgier bezzeichnete die Begegnung als „sehr wichtig.“ Aktuell befinde sich die Borussia auf einem guten Weg, aber es sei noch zu früh, „um vom Titelgewinn zu sprechen. Heute bist du ganz oben, aber morgen kannst du runterrutschen.“ Am Ende der Saison werde man sehen, „wofür es reicht.“ Im Optimalfall steht die erste deutsche Meisterschaft seit 2012.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.