2. Bundesliga

„Wir haben uns gefestigt“: Maina und 96 legen akute Abstiegssorgen beiseite

on

Hannover 96 hat am Freitagabend mit einem verdienten 3:0-Auswärtssieg beim 1.FC Nürnberg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt getätigt. Die Niedersachsen sprangen in die obere Tabellenhälfte, die sie nur im Falle eines Siegs des FC St. Pauli am heutigen Sonntag wieder räumen müssen. Torschütze Linton Maina ist erleichtert.

„Wir hatten ein paar Spiele, in denen es unglücklich war. Wo wir in den letzten Sekunden noch Gegentore bekommen haben. Trotzdem haben wir auch in diesen Spielen richtig gute Spiele gemacht. Wir haben uns jetzt gefestigt“, zitiert das Internetportal Sportbuzzer den Flügelspieler. Unter Kenan Kocak hat 96 inzwischen 18 Zähler aus zwölf Partien gesammelt. Mit diesem Punkteschnitt läge das Team auf 25 Spieltage hochgerechnet aktuell auf Rang fünf. Der Cheftrainer hat bei der Mannschaft nachhaltig Gehör gefunden.

„90 Prozent reichen nicht“

Er predigt laut Maina nicht zuletzt den Zusammenhalt auf dem Platz. Dies sei auch der Schlüssel zum Erfolg in Nürnberg gewesen. „Jeder hat für jeden gekämpft, das ist das wichtigste in der 2. Liga“, so der 20-Jährige am Freitagabend gegenüber dem NDR. „Er hat uns gezeigt, worauf es ankommt in der Liga: 90 Prozent reichen nicht, es müssen 100 sein in jedem Zweikampf“, sagt er diesbezüglich gegenüber dem Sportbuzzer. Für den gebürtigen Berliner selbst bedeutet es deutlich mehr Wege nach hinten, die er im Sinne des Erfolgs von Hannover 96 als Mannschaft klaglos hinnimmt. Immerhin schaden sie auch seinem offensiven Output nicht. Unter Kocak steht Maina zwei Treffern und überragenden sieben Vorlagen.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.