Bundesliga

Winter-Transfers? Hertha setzt auf Rückkehr von Verletzten

on

Hertha BSC hat sich in am Ende der Hinserie in die Ziellinie geschleppt. Trainer Pal Dardai musste fast wöchentlich Kreativität beweisen. Neuzugänge sind dennoch nicht geplant.

„Wir planen keinen Wintertransfer, sondern freuen uns auf die Rückkehr unserer zahlreichen, verletzten Spieler“, stellte Manager Michael Preetz gegenüber BZ klar. In den kommenden Tagen wird es voller auf dem Trainingsplatz bei Hertha BSC. Die Berliner bleiben im Gegensatz zu den anderen Bundesligisten in der Heimat.

Stück für Stück kehren die Spieler zurück

Niklas Stark (schwere Fußprellung) und Lukas Klünter (Muskelbündelriss im Oberschenkel) trainierten zum Vorbereitungsbeginn am Donnerstag voll mit. Salomon Kalou (Platzwunde am Spann) und Javairo Dilrosun (Faserriss) sollen einen Belastungs-Test absolvieren und Ende der Woche einsteigen. Karim Rekik kehrt wird nach seinem Muskelfaserriss wohl nächste Woche zurückkehren.

Grujic verpasst Rückrundenauftakt

Wie lahge Derrick Luckassen, Leihgabe von der PSV Eindhoven, wegen einer Syndesmosebandverletzung ausfällt, ist weiterhin unklar. Matthew Leckie wurde trotz Faserrisses von Australien für den Asien Cup nominiert. Keine gute Neuigkeiten gibt es auch bei Marko Grujic: Der Mittelfeldspieler befindet sich zu Untersuchungen bei seinem Stammverein FC Liverpool, er habe noch kein grünes Licht geben können. Trainer Pal Dardai schloss einen Einsatz im ersten Rückrundenspiel beim 1. FC Nürnberg aus: „Er wird erst beim Heimspiel gegen Schalke (25.1.) ein Thema.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.