Bundesliga

Winter-Ausleihe? Beijmo nimmt Stellung

on

Für Spieler, die bei ihren Klubs nicht zur Geltung kommen, bietet sich im Winter eine Ausleihe an. Für Felix Beijmo, der im Sommer den Weg zu Werder Bremen einschlug, kommt eine derartige Maßnahme nicht infrage.

Gegen den arrivierten Theodor Gebre Selassie hat Werder Bremens Sommerneuzugang Felix Beijmo klar das Nachsehen. Der junge Schwede, der im Sommer für immerhin drei Millionen Euro Ablöse an den Weserdeich wechselte, kam bisher nur auf zwei Einsätze in der Regionalliga Nord.

Frustration vorhanden

„Klar gibt es ein bisschen Frustration“, macht Beijmos Berater Per Jonsson bei FotbollDirekt.se kein Geheimnis daraus, dass sein Klient gerne mehr Einsatzzeiten bekommen würde. Der Agent fügt jedoch an: „Aber Felix ist ein unglaubliches Talent. Also gebt ihm ein Jahr und er wird es zeigen. Es ist eine Frage der Geduld, besonders wenn du aus Schweden in eine Topliga wechselst.“

Noch keine Kadernominierung

Bereits Ende September zeigte sich Beijmo geduldig, sagte gegenüber Fotbollskanalen zwar, dass er sich nach seinem Debüt in der Bundesliga sehne. Doch er unternehme weiterhin alles, um bereit zu sein, sollte es irgendwann mal soweit sein. Für ein Mandat in Werders Spieltagskader reichte es bisher noch nicht.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.