Bundesliga

Widmayer zum VfB: Der aktuelle Stand

on

Aufgrund seiner weitreichenden Expertise genießt Rainer Widmayer in der deutschen Fußballlandschaft einen hervorragenden Ruf. Sein deshalb angedachter Wechsel zum VfB Stuttgart hakt derweil.

Markus Weinzierl hat schon vor etwas längerer Zeit den Wunsch geäußert, sein Trainerteam vergrößern zu wollen. Neben dem mit ihm angetretenen Co-Trainer Wolfgang Beller würde Weinzierl gerne einen weiteren Assistenten an seiner Seite wissen. Dieser wurde in Person von Rainer Widmayer ausgemacht.

Hertha blockte ab

Im Oktober hatte sich der VfB Stuttgart intensiv um den Co von Hertha BSC bemüht, die Alte Dame stellte sich jedoch quer. Laut dem kicker sind die Bemühungen um Widmayer inzwischen abgeflacht. Der Fußballfachmann selbst zeigt sich ob dieses Umstands ratlos: „Das müssen Sie den VfB fragen.“

Sechs Jahre beim VfB

Widmayer steht noch bis Ende Juni kommenden Jahres in der Hauptstadt unter Vertrag, und wird diesen sehr wahrscheinlich nicht mehr verlängern. Von 2008 bis 2009 arbeitete Widmayer, der gebürtig aus Sindelfingen stammt, bereits für den VfB Stuttgart; zudem assistierte er bei der zweiten Mannschaft (2001-2005). „Ich möchte in die Nähe meiner Familie. Alles andere ist offen“, so der 51-Jährige. Ob es ihn auch zum VfB zurückziehen wird, ist allerdings offen.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.