Bundesliga

Weinzierl: „Habe kein kritisches Verhältnis zu Badstuber“

on

Wie Sport Bild zuletzt berichtet hat, soll es beim VfB Stuttgart in den Gesprächen vor der Verpflichtung von Trainer Markus Weinzierl auch um dessen Verhältnis zu Holger Badstuber gegangenen sein. Der Innenverteidiger kritisierte den Coach nach einem halben Jahr beim FC Schalke 04 scharf. Weinzierl äußerte sich zu der Personalie.

„Ich habe kein kritisches Verhältnis zu Holger Badstuber“, wehrte Markus Weinzierl Spekulationen um ein problematisches Verhältnis zum Abwehrspieler in der Pressekonferenz vor dem Duell gegen die TSG Hoffenheim ab. Der Nachfolger von Tayfun Korkut erklärte: „Je länger du Spieler und Menschen kennst, desto besser kannst du sie einschätzen. Holger ist ein angenehmer Mensch, der einfach Fußball spielen will.“

Weinzierl kann Badstuber verstehen

Allerdings sei es auch beim 29-Jährigen so, wie es bei anderen Profis ist: „Wenn er nicht in der Startelf steht ist er nicht zufrieden.“ Weinzierl erwarte nicht, „dass ein Spieler zufrieden ist, wenn er auf der Bank oder Tribüne sitzt.“ Allerdings könne auch er nur elf Spieler aufstellen. Doch dann, wenn einer aufgeboten und gebraucht wird, „muss er 100 Prozent abrufen.“ Damit die Krise des Tabellenvorletzten, der mit so großen Ambitionen in die Spielzeit gestartet ist, gestoppt wird.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.