Bundesliga

Weigl schwärmt von Stimmung innerhalb des BVB

on

Als 19-Jähriger wechselte Julian Weigl von 1860 München zu Borussia Dortmund. Was seinerzeit noch keiner gedacht hätte: Nach wenigen Wochen Eingewöhnungszeit eroberte sich der Mittelfeldlenker einen Stammplatz in Schwarz-Gelb. In einem Interview spricht er von der Stimmung innerhalb der Mannschaft sowie seine vorzeitige Vertragsverlängerung.

Team-Stimmung perfekt

Im Sommer werden es zwei Jahre, dass sich Julian Weigl das Jersey von Borussia Dortmund überstreift. Im Gespräch mit dem Fußballmagazin 11 Freunde schwärmt der 21 Jahre alte Nationalspieler vor allem von der Mentalität der Mannschaft. „Einem jungen Spieler wird die Nervosität hier sofort genommen. Als ich an meinem ersten Tag in die Kabine kam, saßen da Weltstars wie Marco Reus, Mats Hummels oder Pierre-Emerick Aubameyang. Aber alle Spieler kamen auf mich zu und fragten Sachen wie: ‚Hast du schon eine Wohnung gefunden? Ich kenne da jemanden, soll ich dir helfen?‘ oder ‚Was machst du heute Nachmittag?’“, so Weigl.

Mannschaft überzeugte bei Verlängerung

Erst im vergangenen Dezember verlängerte Weigl seinen Vertrag beim achtfachen Deutschen Meister vorzeitig bis 2021. Und das, obwohl der Mittelfeld-Abräumer zahlreiche Offerten aus dem Ausland vorliegen hatte. „Meine Berater haben mich über einige Angebote und Interessenten informiert, aber sie haben das meiste von mir weggehalten, weil es für uns keinen Sinn gemacht hätte. Es wäre definitiv zu früh gewesen“, so Weigl. Er könne sich vorstellen, noch sehr lange beim BVB zu bleiben, da er das Gefühl habe, eine wichtige Rolle zu spielen. Zudem spüre der Ex-Löwe, dass ein Team heranwachse, dass in den nächsten Jahren noch sehr erfolgreich werden könne.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.