3. Liga

Wegen Fanverhalten: Hallescher FC muss Geldstrafe zahlen

By

on

Drittligist Hallescher FC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe in Höhe von 5700 Euro betraft worden.

Drittligist Hallescher FC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe in Höhe von 5700 Euro betraft worden. Während des Ligaspiels bei 1860 München am 10. November 2018 hatten Halle-Fans Gegenstände wie Bierbecher, Feuerzeuge und Papierrollen in den Innenraum beziehungsweise auf den Rasen geworfen. Das Urteil ist nach der Zustimmung des Vereins rechtskräftig.

 

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.