Bundesliga

Wechselt Pavard doch schon im Winter?

on

Das Transfergeschäft zwischen dem FC Bayern und dem VfB Stuttgart bezüglich Benjamin Pavard ist bereits für den kommenden Sommer fixiert. Und doch könnte der Wechsel noch in diesem Januar über die Bühne gehen.

Dass sich Benjamin Pavard ab der kommenden Saison in den Farben des FC Bayern kleidet, ist offiziell bestätigt. Und doch scheint sein Wechsel schon im Winter durchaus noch Thema an der Isar. Laut den Stuttgarter Nachrichten ist sowohl der Weltmeister als auch der Münchner Vorzeigeklub weiterhin daran interessiert, die Zusammenarbeit noch im Januar zu starten.

Tür zu in Stuttgart

Der VfB Stuttgart zeigt jedoch wenig Interesse daran, seinen lange Zeit verletzten Stammspieler schon im Januar abzugeben. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic verkündete am Mittwoch: „Ich kann vermelden, dass wir Benjamin Pavard ab 1. Juli 2019 verpflichtet haben.“ 35 Millionen Euro lässt sich der Bundesligazweite den Verteidiger kosten.

Reschke mit Machtwort

Sollte der FC Bayern bis Ende Januar weiterhin Druck auf den VfB ausüben, wäre in jedem Fall eine deutlich höhere Ablöse fällig. Stuttgarts Sportchef Michael Reschke hatte in der Sport Bild aber bereits signalisiert, dass Pavard den Verein im Winter „definitiv“ nicht verlassen werde.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.