Bayer 04 Leverkusen

Wechselt Henrichs für 20 Millionen nach Monaco?

on

Benjamin Henrichs scheint bei Bayer Leverkusen auch in der kommenden Saison keine große Rolle unter Trainer Heiko Herrlich zu spielen und so soll er auf einen Wechsel zum AS Monaco drängen.

„Meine Konzentration liegt nur auf Leverkusen“, sagte Benjamin Henrichs noch vor ein paar Tagen gegenüber der Bild-Zeitung. „Gerüchte gehören dazu, damit gehe ich gelassen um.“ Nun scheint sich das Blatt gewendet zu haben, denn laut Bild drängt der Außenverteidiger auf einen Wechsel zum AS Monaco.

Monaco bietet zu wenig

Die Monegassen möchten Henrichs verpflichten, blitzten mit ihrem ersten Angebot jedoch ab. „Mit 15 Millionen braucht sich hier keiner melden“, stellte Leverkusens Sportdirektor Jonas Boldt klar, „Es glaubt doch keiner, dass wir Benny für diese Summe abgeben.“ Ab 20 Millionen Euro aufwärts sollen die Bayer-Verantwortlichen gesprächsbereit sein.

Henrichs nicht im Pokal-Kader

Auffällig ist, dass der 21-Jährige nicht für das Pokal-Spiel gegen 1. CfR Pforzheim im Leverkusener Kader stehen wird. Eine Vorsichtsmaßnahme aufgrund eines bald anstehenden Wechsels? Durch eine sehr engagierte Vorbereitung hätte sich Henrichs einen Kaderplatz nämlich verdient gehabt. „Wenn ich sehe, wie motiviert er trainiert, bin ich total optimistisch, dass er seine Leistung wieder abruft“, zeigte sich Boldt mit dessen Trainingsleistungen zufrieden.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.