Borussia Dortmund

Warum Akanji den BVB-Mannschaftsrat verließ

on

Borussia Dortmund hat mit vier Siegen aus vier Pflichtspielen einen optimalen Start in die neue Saison hingelegt. An deren Ende soll die erste Meisterschaft in der Bundesliga seit 2012 stehen. Dafür hat der Klub auch in der Hierarchie des Teams einiges verändert. Manuel Akanji tritt dabei ein Glied zurück.

In der vergangenen Spielzeit war der Innenverteidiger noch dritter Kapitän bei den Schwarzgelben und vertrat die junge Generation im Mannschaftsrat. Diesem Gremium gehört er in der neuen Saison nicht mehr an. Wie Sport Bild berichtet, hat der Schweizer dabei auf einen eigentlich vorgesehenen Platz verzichtet. Akanji habe so darauf reagiert, dass er als dritter Kapitän abgesetzt wurde. Nach Marco Reus und Lukasz Piszczek steht jetzt Rückkehrer Mats Hummels in der Hierarchie an der dritten Position.

Mannschaftsrat geschlossen über 30

Trainer Lucien Favre hatte die Veränderung dem Magazin zufolge erst zwei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg bekannt gemacht. Beim 5:1-Sieg trug Hummels dann auch in der Schlussphase die Spielführerbinde. Der Chefcoach wollte Akanji dennoch im im Vergleich zur Vorsaison verkleinerten Mannschaftsrat haben. Dem gehören nunmehr mit den drei Kapitänen und Axel Witsel ausschließlich Spieler über 30 an. Ein Großteil des Kaders ist dadurch, zumindest gemessen am Alter, nicht repräsentiert.

Führungsanspruch in der Vorsaison

Akanji, der erst etwas mehr als 18 Monate bei Borussia Dortmund ist, hatte in der vergangenen Spielzeit einen Führungsanspruch angemeldet. Der 24-Jährige hielt gerade in der Schwächephase in der Rückrunde die ein oder andere Ansprache an die gesamte Mannschaft in der Kabine. Allerdings hat er selbst seit seiner Rückkehr von einer Hüftverletzung im Frühjahr noch nicht sein höchstes Leistungsniveau gefunden. Er bildet zwar mit Hummels klar die Wunschpaarung in der Innenverteidigung. Doch der Weltmeister von 2014 muss angesichts seiner Leistungen zum Saisonstart zurecht als Abwehrchef gelten.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.