Bundesliga

Wagner schließt Wechsel nicht mehr aus

on

Trainer Niko Kovac kündigte beim FC Bayern München endgültig das Ende der Rotation an. Vor allem Sandro Wagner wird sich noch mehr Gedanken um seine Zukunft machen.

Sandro Wagner kommt beim FC Bayern München unter Niko Kovac nicht mehr wie erhofft zum Einsatz. Der 30-Jährige, vor einem Jahr noch so hoffnungsvoll von der TSG Hoffenheim in die Heimat zurückgekehrt und unter Ex-Trainer Jupp Heynckes durchaus mit einer passablen Anzahl von Spielen, stand erst neunmal für insgesamt 238 Minuten auf dem Feld – zu wenig für die eigenen Ansprüche!

Wagner denkt offenbar über Wechsel nach

Zuletzt tauchten Gerüchte über ein vermeintliches Angebot aus England und der Türkei auf. Wagner, in seinen drei Jahren beim SV Darmstadt 98, der TSG Hoffenheim und beim FC Bayern inzwischen zu einem durchaus angesehenen Stürmer herangereift, schließt nach Sport1-Informationen einen Wechsel nicht mehr aus.

Bosse vertrauen Kovac

Wagner will demnach noch abwarten, bevor er seine Entscheidung fällt. Allerdings: Die Ausgangssituation hat sich geändert, Kovac konnte gestärkt aus den schwierigen Wochen hervorgehen und spürt das Vertrauen der Bosse. Ein Trainerwechsel steht aktuell nicht mehr auf der Agenda – und somit wird auch eine Veränderung der Ausgangslage von Wagner höchstwahrscheinlich nicht eintreten.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.