Bayer 04 Leverkusen

Völler steht hinter Bayer-Coach Herrlich – erhöht aber den Druck

on

Bayer Leverkusen läuft als Tabellen-14. mit nur sieben Punkten aus den ersten sieben Spielen den eigenen Erwartungen weit hinterher. Viele Experten hatten der Werkself sogar den Status als Herausforderer für den FC Bayern zugetraut. Sportchef Rudi Völler steht dennoch weiter hinter Trainer Heiko Herrlich. Er erhöht aber auch den Druck.

„Wir werden wieder in die Spur kommen – die Mannschaft mit Heiko Herrlich und wir alle zusammen“, so der ehemalige Bundestrainer gegenüber Sport Bild. „Daran glauben wir fest.“ Das torlose Unentschieden beim SC Freiburg gilt dem Bericht zufolge vereinsintern durchaus als Teilerfolg, weil die zuvor abhanden gekommene Stabilität im Spiel der Leverkusener zugenommen habe. Klar ist aber auch, dass es nur als erster Schritt gelten darf. Nach der Länderspielpause müssen weitere folgen.

Die Ansprüche sind andere

Natürlich sei der Klub mit dem Saisonstart in der Bundesliga nicht zufrieden, bekräftigt Völler. „Es ist unser Anspruch, mehr Punkte zu holen.“ In der vergangenen Spielzeit hatten die Rheinländer den Einzug in die Champions League nur ob des schwächeren Torverhältnisses gegenüber der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund verpasst. Angesichts von bereits jetzt sechs Punkten Rückstand auf die Europapokal-Ränge droht die Werkself nun, den Postabgang für diese Saison zu verpassen.

Hartes Programm wartet

Zwischen der zweiten und dritten Länderspielpause der Hinrunde trifft Leverkusen auf Hannover 96 und Hoffenheim, muss auswärts bei Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig antreten. Ein hartes Programm, das die Treuebekenntnisse gegenüber Herrlich auf die Probe stellen könnte. Immerhin soll der in Charles Aranguiz einen potenziellen Stabilisator im Mittelfeld nach auskurierter Knieverletzung wieder zur Verfügung haben. Der Chilene hat in der laufenden Saison erst 31 Minuten gespielt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.