Bayer 04 Leverkusen

Völler kritisiert Moderator Wasserziehr

on

Durchatmen bei Bayer 04 Leverkusen nach dem 6:2-Auswärtserfolg bei Werder Bremen? Von wegen! Sportchef Rudi Völler ärgerte sich über die Berichterstattung nach der Partie.

Bei der Sendung Sky90 wurde trotz des klaren Sieges von Bayer Leverkusen bei Werder Bremen weiter über die Zukunft von Trainer Heiko Herrlich spekuliert. Moderator Patrick Wasserziehr hatte den Coach interviewt und tief nachgebohrt. Rudi Völler bemängelte bei Bild: „Bei allem Respekt, dass man kritische Fragen stellen muss. Aber ich finde es unsäglich, wie ein Mann, der gerade 6:2 gewonnen hat, mit einer überragenden taktischen Leistung und tollem Fußball, in der Sendung so vorgeführt wird.“

Scharfe Kritik an Moderator Wasserziehr

Dies sei für den 58-Jährigen „unglaublich.“ Völler kenne, möge und schätze Wasserziehr zwar, er wollte sich aber auch deshalb nicht äußern, „weil ich es nicht mehr hören kann – Woche für Woche die gleichen Frage.“ Der Weltmeister von 1990 empfand dies als „unsäglich“, er sei „sehr enttäuscht“ gewesen: „25mal hat er nachgefragt. Er hätte gehört, wir wären da in der Kabine. Vielleicht wäre da was.“ Generell gehöre es dazu, dass es „Gegenwind gibt.“ Was aber bei Sky90 abgelaufen sei, „das ist eine große Sauerei.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.