Borussia Mönchengladbach

Villalba im Winter weg?

on

Einen Namen konnte sich Julio Villalba bei Borussia Mönchengladbach noch nicht machen. Eine Leihe im Winter stellt offenbar ein realistisches Szenario dar.

An den 9. September 2017 wird sich Julio Villalba wohl für immer mit einem Funkeln in den Augen zurückerinnern. Im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt kam der Paraguayer sechs Minuten vor Ende für Oscar Wendt in die Partie. Ein weiterer Einsatz für die Profimannschaft Borussia Mönchengladbachs blieb ihm jedoch verwehrt.

Monatelange Pause

Verantwortlich dafür zeigt sich unter anderem ein Muskelbündelriss, der Villalba über Monate hinweg außer Gefecht setzte. Sportliche Reize gibt es für den erst 20-Jährigen im Fohlen-Stall dieser Tage nicht wirklich. Wie Trainer Dieter Hecking laut Fohlen-Hautnah erklärt, ist Villalba daher eine Option für einen Wechsel im Winter.

Zweit- und Drittligisten als Option

Der U20-Nationalspieler Paraguays brauche Spielpraxis, meint Hecking. Diese kann ihm die Borussia derzeit nicht bieten. Villalba, der in der Vitusstadt bis 2020 unter Vertrag steht, wäre daher durchaus eine Option für einen vorübergehenden Wechsel zu einem Zweit- oder ambitionierten Drittligisten.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.