Bundesliga

VfB-Roulette: Gerüchte um WM-Angreifer

on

Der VfB Stuttgart will in der kommenden Januar-Transferphase personell nachjustieren. Insbesondere die Offensive des Bundesliga-Sechzehnten lahmt. In der Gerüchteküche wird nun der Name eines WM-Teilnehmers gehandelt.

Dass der erst 17 Jahre alte Nachwuchsstürmer Leon Dajaku im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach (0:3) zu seinem Bundesligadebüt für den VfB Stuttgart kam, ist der erschreckend schwachen Offensive der Schwaben geschuldet. Erst neun Tore verbuchte die Mannschaft von Markus Weinzierl – ein katastrophaler Wert. Zeit, um im Winter nachzukaufen.

Kontakt soll bestehen

Sportvorstand Michael Reschke sondiert den Markt nach interessanten Alternativen. Der Manager scheint dabei auf Trezeguet gestoßen zu sein. Der gelernte Linksaußen von Kasimpasa (Vertrag bis 2021) steht laut Informationen von Football365 Afrique auf der Stuttgarter Januar-Shortlist. Es soll bereits eine Kontaktaufnahme zwischen dem VfB und dem Angreifer gegeben haben.

WM-Starter für Ägypten

Nach einem Jahr auf Leihbasis in der Türkei wurde Trezeguet für zwei Millionen Euro Ablöse fest unter Vertrag genommen. Im Sommer dieses Jahres lief der 24-Jährige während der Fußball-Weltmeisterschaft für sein Heimatland Ägypten auf, stand in allen drei Gruppenspielen in der Startformation. Als weitere Interessenten gelten Galatasaray Istanbul und Olympique Marseille.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.