Borussia Mönchengladbach

Vertragsverlängerung von Hofmann: So ist der Stand

on

Jonas Hofmann hat sich bei Borussia Mönchengladbach im neuen 4-3-3-System zum Leistungsträger entwickelt. Sein Vertrag bei der Fohlenelf läuft noch bis 2020.

Jonas Hofmann macht sich mit Leistungen wie gegen den FSV Mainz 05 (4:0) – als ihm ein Dreierpack glückte attraktiv für andere Vereine – und möglicherweise Bundestrainer Joachim Löw. „Aber klar: Für mich wäre es ein Traum, irgendwann einmal das Nationaltrikot zu tragen – so wie für jeden Fußballer“, sagte der 26-Jährige gegenüber Sport Bild.

Noch keine Gespräche mit Hofmann

Für die Borussia würde er somit möglicherweise etwas teurer werden. Der Vertrag läuft 2020 aus. Mit Manager Max Eberl saß Hofmann diesbezüglich noch nicht am Tisch: „Nein, bislang gab es noch keine Gespräche.“ Dass gute Leistungen Begehrlichkeiten wecken und sein Gehalt möglicherweise etwas weiter ansteigen lassen, sah er eher positiv für die Borussia an: „Ich glaube nicht, dass es Eberl stört, wenn ich weiter gute Leistungen im Gladbach-Trikot zeige.“

Klare Zielsetzung

Er sagte, wo der Weg des Vereins hinführen soll: „Schließlich haben wir hier alle ein gemeinsames Ziel: Wir wollen auf jeden Fall besser abschneiden als in den letzten beiden Jahren.“ Das Thema deutsche Meisterschaft mied der Mittelfeldspieler dabei allerdings und verwies auf die Vergangenheit: „Das ist bei uns überhaupt kein Thema. Im letzten Jahr wurden wir lange vom Thema Europa getrieben, das war nicht gut.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.