Borussia Dortmund

Vertragsverlängerung statt Abgang: Guerreiro soll bleiben

on

Borussia Dortmund kann wohl auch in Zukunft auf Raphael Guerreiro zurückgreifen. Der Linksaußen steht vor der Verlängerung seines bis 2020 laufenden Vertrags.

Dies berichtet der kicker. Paris Saint-Germain hatte intensiv Raphael Guerreiro geworben, Trainer Thomas Tuchel wollte mit ihm die Außenverteidigerproblematik lösen. Borussia Dortmund konnte sich allerdings durchsetzen. Sportdirektor Michael Zorc begrüßt die Entscheidung des Linksaußen: „Er tut uns gut, keine Zweifel.“ Somit wird der Europameister von 2016 dem starken Kader des BVB auch in Zukunft angehören.

Vielseitigkeit als großes Plus von Guerreiro

Gegen Union Berlin setzte Coach Lucien Favre zunächst auf andere Kräfte, Guerreiro kam erst nach 76 Minuten zum Einsatz und konnte die peinliche 1:3-Niederlage nicht mehr drehen. Insgesamt kommt der Portugiese in seinen inzwischen drei Jahren – vor allem verletzungsbedingt – auf 84 Pflichtspiele, in denen er 15 Treffer erzielte und deren 17 vorbereiten konnte. Noch wertvoller als diese statistischen Werte, macht ihn seine Vielseitigkeit.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.