Bundesliga

Vertragsverlängerung? Hütter: „Nicht der richtige Zeitpunkt, um über meine Zukunft zu sprechen“

on

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Spieler und Verantwortliche von Eintracht Frankfurt haben im Laufe der vergangenen Woche Stück für Stück die 14-tägige beenden dürfen. Trainer Adi Hütter hat in diesem Zeitraum zwar viel Zeit gehabt, die zurückliegenden Jahre zu reflektieren. Die Zukunftsfrage wollte er allerdings nicht beantworten.

Adi Hütter steht bei Eintracht Frankfurt noch bis 2021 unter Vertrag. Der bei den Hessen insgesamt so erfolgreiche Trainer, der zwischenzeitlich ganz lose mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wurde, wich der Frage nach einer Verlängerung des Kontrakts in einer Videopressekonferenz, in der die Journalisten ihre Fragen in einem Chatroom loswerden konnten, aber aus: „Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über meine Zukunft zu sprechen.“

Hütter hebt den Gemeinschaftsgedanken im Kampf gegen Corona hervor

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie lässt sich kaum prognostizieren, wann und ob die aktuell unterbrochene Bundesliga-Saison überhaupt weitergeht. Der Weltverband FIFA will deshalb die Fristen lockern und den einzelnen Verbänden ermöglichen, eine Entscheidung über den Termin der Fortsetzung der Spielzeit 2019/20 zu treffen. Auch der Fußball wird sich zurücknehmen müssen. Hütter hob daher den Gedanken an die Solidarität hervor: „Wir müssen als Gemeinschaft auftreten und das Virus in den Griff bekommen.“ Der 50-Jährige selbst war von der häuslichen Quarantäne betroffen, durfte in diesem Zeitraum Kontakt nur über die verschiedenen technischen Geräte halten.

„Andere Zahlen“ interessieren Hütter derzeit nicht

Hütter will derzeit nicht über „andere Zahlen“ sprechen. Kein Wunder: Die Fragen danach, wie es für die Gesellschaft insgesamt weitergeht, ob alle gesund bleiben und wann wieder ein normales Leben geführt werden kann, stehen im Mittelpunkt. „Es ist wichtiger zu wissen, wann wir wieder Spaß daran haben können, nach draußen zu gehen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.