2. Bundesliga

Verliert St. Pauli Top-Torjäger Veerman?

on

Mit seinen elf Treffern hat Henk Veerman großen Anteil am Klassenerhalt des FC St. Pauli. Der großgewachsene Niederländer soll daher das Interesse eines Vereins auf sich gezogen haben. Es droht der nächste Top-Abgang bei den „Kiezkickern“.

Am Montag hat sich der FC St. Pauli von fünf Spielern verabschiedet: Jan-Philipp Kalla beendet seine aktive Karriere, das Ziel von Marc Hornschuh ist noch nicht bekannt, Matt Penney kehrt nach seinem Leihjahr zu Sheffield United zurück und Dimitrios Diamantakos wechselt zu Hajduk Split nach Kroatien. Besonders der Abgang von Diamantakos wird den Hamburgern schmerzen, mit elf Toren und zwei Vorlagen ist er zusammen mit Henk Veerman St. Pauli Topscorer der vergangenen Saison gewesen. Veerman soll ebenfalls Interesse geweckt haben.

Austria an Veerman interessiert

Veerman, der 2018 für 500.000 Euro vom SC Heerenveen an die Elbe gewechselt ist, soll laut sky im Visier von Austria Wien sein. Da der Vertrag des niederländischen Mittelstürmers im Sommer 2021 ausläuft, wäre der Transfer die vielleicht letzte Chance für St. Pauli, eine Ablöse für den 29-Jährigen zu erzielen. Sollte auch Veermann den Verein verlassen, würden mit ihm und Diamantakos über die Hälfte der in der vergangenen Saison geschossenen Tore gehen.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.