1. FC Nürnberg

Verliert der Club seinen Hinrunden-Lichtblick? Hack womöglich zurück zur TSG

on

Der 1.FC Nürnberg verbringt die Winterpause der 2. Bundesliga auf einem indiskutable Tabellenplatz 16. Dass der Absteiger nicht um die sofortige Rückkehr ins Oberhaus spielen würde, galt als wahrscheinlich. Der bisherige Absturz ist aber schwer erklärlich. Zu den wenigen Lichtblicken gehörte Robin Hack.

Mit sechs Saisontoren führt der Flügelspieler die interne Torschützenliste an, hat etwa mehr erzielt, als alle gelernten Mittelstürmer zusammen. Wie wichtig seine Treffer für den FCN waren, zeigt alleine die Tatsache, dass der Club kein Spiel verlor, in dem Hack ins gegnerische Netz zielte. So wenig in der bisherigen Saison funktionieren mag, die Verpflichtung des 21-Jährigen von der TSG Hoffenheim für kolportierte 500 000 Euro Ablöse erweist sich als Volltreffer. Dies ist auch den Kraichgauern nicht verborgen geblieben. Nürnberg muss deshalb womöglich schon bald wieder Abschied nehmen.

Für drei Millionen Euro zurück zur TSG?

Denn die TSG sicherte sich Medienberichten zufolge eine Rückkaufoption für Hack. Die Bild-Zeitung taxierte ihren Wert im September auf drei Millionen Euro. Der kicker berichtet nun, in Hoffenheim habe man Hack für den Sommer auf der Rechnung. Es ist wohl davon auszugehen, dass der Pforzheimer nach Saisonende beim 1.FC Nürnberg wieder verabschiedet wird. Ob er dann bei der TSG Hoffenheim Fuß fasst, oder der Klub eine Wertsteigerung einkassieren will, wäre dann zu beantworten.

Schaufenster Olympia?

Mit einer starken Rückrunde für den Club und gute Leistungen bei der U21-Nationalmannschaft kann Hack in beide Richtungen Bewerbungsschreiben abgeben. Im DFB-Dress gelang ihm im September ein Hattrick, inzwischen scheint der Linksaußen Stammkraft unter Stefan Kuntz. Damit sind Hack auch gute Chancen zu attestieren, beim olympischen Fußballturnier in Tokyo dabei zu sein. Vor einer Weltöffentlichkeit hätte er im Juli und August die Gelegenheit, sich ins Schaufenster zu spielen. Oder in die Pläne der TSG. Nur der FCN würde, abseits der immerhin wohl drei Millionen Euro, in die Röhre schauen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.