Borussia Mönchengladbach

Verlängerung: Hofmann verrät seine Pläne

on

Borussia Mönchengladbach hat die Hinrunde auf einem hervorragenden dritten Platz abgeschlossen. Großen Anteil am Aufschwung hatte unter anderem Jonas Hofmann, der sich in seiner neuen Rolle im zentralen Mittelfeld pudelwohl fühlt. Der Heidelberger kokettiert ebenso mit einer Vertragsausdehnung am Niederrhein.

Fünf Tore sowie drei Vorlagen in zwölf Ligaspielen gehen auf das Konto von Jonas Hofmann, der sich bei Borussia Mönchengladbach sowie im gesamten Umfeld gut aufgehoben fühlt. „Ich bin natürlich offen für Gespräche. Ich fühle mich in Gladbach sehr wohl, wir haben eine Mannschaft, mit der man richtig viel erreichen kann“, sagt der Leistungsträger in der Bild, fügt aber an: „Auch bei mir ist natürlich noch Luft nach oben.“

Auf der Acht obenauf

In der Vorsaison kam Hofmann meist als rechter Außenstürmer zum Einsatz – eine Position, die ihm nicht wirklich gelegen kam. Trainer Dieter Hecking hat inzwischen im zentralen Mittelfeld einen Platz für den früheren Dortmunder gefunden, der zwischenzeitlich in der Gunst der Fans weit nach unten gesunken war.

Hecking gerät ins Schwärmen

Auch von Vereinsseite her gibt es nur wenig Beanstandungen, bezüglich einer Verlängerung seines bis 2020 datierten Vertrags in den Dialog zu gehen. Hecking schwärmt: „Jeder weiß, dass ich sehr viel von Jonas halte. Die neue Position auf der Acht kommt ihm sehr zugute, weil er dann noch näher am Zentrum ist und viel Einfluss auf das Spiel nehmen kann. Er ist ein hochintelligenter Fußballer, der enorm wertvoll für uns ist.“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.