2. Bundesliga

van Nistelrooy, Robben und Co.: Diese Weltstars kommen zum Abschiedsspiel von van der Vaart

on

Auf dieses Spiel freuen sich viele Fans des Hamburger SV ganz besonders: Am Sonntag will sich Publikumsliebling Rafael van der Vaart im Volksparkstadion offiziell vom Profifußball verabschieden. Dabei wird der Niederländer auf viele alte Weggefährten treffen, mit denen er entweder beim HSV, der Nationalmannschaft oder auf seinen weiteren Stationen zusammenspielte.

Vor allem van der Vaarts „All Star Team“ ist mit einigen Weltstars gespickt. Einer davon spielte ebenfalls in Hamburg: Ruud van Nistelrooy! Der dreimalige Top-Torschützenkönig der Champions League trug selbst von 2010 bis 2011 das Trikot der Rothosen, verließ den HSV aber im Groll. Neben ihm stehen auch weitere Größen des europäischen Fußballs im Kader: Wesley Sneijder, Arjen Robben, Robin van Persie und Clarence Seedorf haben ebenfalls zugesagt.

HW4 hat zugesagt

Auf der anderen Seite steht das „HSV Stars“-Team. Ehemalige Kollegen, die gemeinsam mit van der Vaart zwischen 2005 und 2008 eine besondere Zeit in der Geschichte des Vereins geprägt und die Rückkehr in die europäischen Wettbewerbe ermöglicht haben. Dazu gehören zum Beispiel seine Landsleute Daniel van Buyten, Khalid Boulahrouz, Nigel de Jong oder Joris Mathijsen. Außerdem dabei. Rene Adler, Piotr Trochowski, Heiko „HW4″ Westermann und Thimothee Atouba! Auf Letzteren dürfte das Publikum besonders gespannt sein. Selten verzauberte ein Spieler mit seinen Finten die Fans so sehr wie der Kameruner.

About Daniel Jovanov

Daniel Jovanov zählt zu den führenden Reportern in Sachen Hamburger SV. Er berichtet unter anderem für die ZEIT und NDR.de. Seit Sommer 2019 zählt er auch zum Autorenteam von fussball.news. Sein Buch über den HSV „Der Abstieg: Wie Funktionäre einen Verein ruinieren“ (Rowohlt-Verlag; 2018) zählte zu den Bestsellern im Bereich Fußball-Bücher.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.