Borussia Dortmund

Van der Sar lehnte BVB-Wechsel ab

on

Edwin van der Sar spielte in den großen Ligen Europas, hütete Tore in den Niederlanden, Italien und England. Zu einem Wechsel in die Bundesliga kam es allerdings nie. An mangelnder Nachfrage scheiterte es damals nicht, Borussia Dortmund zögerte nur zu lange.

Als sich Edwin van der Sar nach zwei Jahren bei Juventus Turin umorientieren wollte, lagen 2001 bei ihm einige Angebote auf dem Tisch – unter anderem von Borussia Dortmund. „Ich hatte zwei Möglichkeiten und hätte nach Liverpool oder Dortmund wechseln können“, verrät der Niederländer bei t-online.de. „Aber beide Vereine haben ein wenig gezögert, also habe ich mich letzten Endes für Fulham entschieden.“

Wieder bei Ajax

Nach vier Jahren beim FC Fulham ging es zu Manchester United, wo sich van der Sar in der Weltelite etablierte. Ein bisschen scheint es der heute 48-Jährige wohl auch zu bereuen, nie den Schritt in die Bundesliga gegangen zu sein. Schließlich bezeichnet der ehemalige Ballfänger das deutsche Fußball-Oberhaus als „tolle Liga“. Nach Beendigung seiner aktiven Karriere kehrte van der Sar zu seinem ehemaligen Klub Ajax Amsterdam zurück. Dort arbeitet er seit 2012 in verschiedenen Funktionen, bis der 130-fache Nationalspieler im November 2016 zum Geschäftsführer befördert wurde.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.