Bundesliga

Vages Gerücht: Schnappt sich der BVB Modeste?

on

Anthony Modeste spielt die Saison seines Lebens. Der Goalgetter vom 1. FC Köln hatte bereits im vergangenen Winter mit dem chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian einen Interessenten, der dazu bereit gewesen sein soll, satte 40 Millionen Euro für den Franzosen über den Ladentisch wandern zu lassen. Inzwischen verlagert sich das Transferbeben aber in heimische Gefilde: Auch Borussia Dortmund soll Interesse zeigen.

Franzosen-Bomber

Mit 25 Toren in 34 Pflichtspielen bringt Anthony Modeste in wenigen Wochen die beste Saison seiner bisherigen Karriere hinter sich. Durch seine Treffsicherheit brachte der Angreifer aber nicht nur die Augen in der Bundesliga zum Strahlen, sondern auch international sorgte er für Aufmerksamkeit. Kürzlich sickerte durch, dass mit West Bromwich, West Ham, Stoke und Burnley gleich vier zahlungskräftige Klubs aus England ein Auge auf Modeste geworfen haben.

Welche Rolle spielt der BVB?

Nach Berichten aus Frankreich hat sich inzwischen auch Borussia Dortmund in Stellung gebracht. Dem Onlinemagazin mercato365 zufolge haben die Schwarz-Gelben Modeste als möglichen Nachfolger für den umworbenen Pierre-Emerick Aubameyang ausgemacht. Der Afrikaner wird seit mehreren Monaten mit europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht. Die Vereinsoffiziellen in Dortmund sind wohl ab einem Gebot jenseits von 80 Millionen Euro gesprächsbereit.

Modeste fühlt sich wohl

Dass er überhaupt wechseln möchte, oder sich einen Transfer im Sommer vorstellen könne, bestritt Modeste zuletzt. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Goalgetter seinen Vertrag vorzeitig bis 2021 ausgeweitet und fühlt sich in Köln sehr gut aufgenommen. „Der Wechsel war nie ein Thema für mich, genau­so wie schon letzten Sommer. Ich bin glücklich in Köln, fühle mich mit meiner Familie sehr wohl hier“, betonte der 29-Jährige zuletzt noch. Andererseits waren zwischenzeitlich auch Aussagen kolportiert worden, er wisse noch nicht, was im Sommer auf ihn zukomme. Der Transferpoker um Modeste bleibt spannend.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.