Bundesliga

Uth: Das ist der Hauptgrund für seine Trefferflaute

on

Mark Uth hat beim FC Schalke 04 nach seinem ablösefreien Wechsel aus Hoffenheim noch nicht richtig Fuß gefasst. Ein Treffer konnte der 27-Jährige für seinen neuen Arbeitgeber noch nicht erzielen. Er nennt den Hauptgrund für die Flaute.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich trotz Formschwäche von Uth nicht davon abbringen lassen, ihn für die Nations-League-Partien gegen Weltmeister Frankreich und die Niederlande zu nominieren. Bei Schalke läuft es noch nicht rund für den Angreifer, der bei Bild zur Ruhe mahnte: „Ich würde hier jetzt auch lieber mit fünf Toren auf dem Konto sitzen. Doch die Saison ist noch lang und ich habe nicht vergessen, wo das Tor steht.“

Schalke spielt sich wenige Chancen heraus

Auch in der erfolgreich verlaufenden Englischen Woche mit Erfolgen gegen Mainz 05 (1:0), Lok Moskau (1:0) und Fortuna Düüsseldorf (2:0) wurde deutlich: Aktuell haben die Königsblauen große Probleme, sich im torgefährlichen Raum zu behaupten. „Wir haben uns mit Schalke bislang nicht allzu viele Chancen rausgespielt“, erkannte auch Uth das größte Defizit. Er relativierte deshalb auch seinen Negativlauf: „Und dann ist es als Stürmer schwer. Wir arbeiten dran, dass es bald wieder besser wird.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.