Bundesliga

Ulreich äußert sich zur Neuer-Verletzung: „Es ist einfach schwierig“

on

Manuel Neuer erlebt eine für ihn schwierige Saison 2018/19. Der Schlussmann des FC Bayern München muss im Titelkampf erneut wochenlang aussetzen. Ersatzschlussmann Sven Ulreich ordnet die Verletzung seines Kollegen ein.

In der 53. Minute in der Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem FC Bayern München knickte Manuel Neuer um und musste den Platz verletzungsbedingt verlassen. Ersatztorhüter Sven Ulreich hatte Mitleid mit dem Nationaltorwart und sagte bei Bild: „Es ist einfach schwierig. Er ist ein Jahr verletzt gewesen, es war eine schwere Verletzung. Da ist es natürlich so, dass man Anpassungsschwierigkeiten hat.“

Hohe Belastung für Neuer

Die Belastung bei einem Klub wie dem FC Bayern sei immer enorm hoch: „Es sind einfach brutal viele Spiele in einer Saison und viele Trainingseinheiten. Deswegen ist er schon sehr gefordert.“ Für Ulreich ergibt sich daraus die Situation, dass er Spielpraxis erhält und zwischen den Pfosten stehen kann: „In diesem Fall ist es schön für mich, wenn ich öfter zum Einsatz komme. Ich freue mich, wenn ich spielen darf.“ Er betonte allerdings: „Man wünscht es seinem Kollegen nicht, dass er sich verletzt.“ Große Eingewöhnungszeit braucht Ulreich, der Neuer bereits gegen den SC Freiburg und im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den 1. FC Heidenheim vertrat, nach eigener Einschätzung nicht: „Ich mache die Trainingseinheiten genau so mit wie Manu, bereite genau wie er vor. Ich bin bereit!“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.