FC Bayern München

Übertrumpft Schalke Leipzig im Werben um Rudy?

on

Dass Sebastian Rudy den FC Bayern München verlässt, das erscheint nahezu sicher. Allerdings gibt es scheinbar Verwirrung um das Ziel des Mittelfeldspielers. Auch ein Wechsel zum FC Schalke 04 steht plötzlich zur Disposition.

Heute Nachmittag schien alles klar, Sebastian Rudy wechselt nach Leipzig. Zumindest meldete dies der SWR und vermeldete fünfzehn Millionen Euro als offizielle Ablöse. Kurz darauf schrieb die Sportbild allerdings, dass ein Transfer noch nicht vollendet sei und die Zukunft des 28-Jährigen weiter unklar. Dazu passt nun die Meldung der Bild, das Schalke 04 ebenfalls an Rudy interessiert sein soll. Demnach sind Schalkes Trainer Domenico Tedesco, sein Assistent Peter Perchthold und Video-Analyst Lars Gerling gestern nach München geflogen, um sich mit Sebastian Rudy zu treffen.

Bereits im Mai Kontakt?

Nach Angaben der Bild gibt es bereits seit Anfang Mai Kontakte zwischen Bayern und Schalke bezüglich eines Wechsels des Mittelfeldspielers. Demnach soll sich Schalkes Manager Christian Heidel über die Möglichkeiten einer Leihe erkundigt haben. Diese ist aktuell allerdings kein Thema, sondern ein fester Wechsel. Dieser würde Schalke laut Angaben der Bild fünfzehn Millionen Euro plus vier Millionen Jahresgehalt für für den Ex-Hoffenheimer kosten.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.