Bundesliga

Über 90.000 Mitglieder: Eintracht knackt nächste Bestmarke

on

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie, in der viele Profiklubs gar um die Existenz bangen, kann Eintracht Frankfurt eine nächste Bestmarke aufstellen. Die Zahl der Mitglieder übersteigt die 90.000-Marke.

„Eintracht Frankfurt zählt heute, in dieser wahnsinnig schwierigen Zeit, mehr als 90.000 Vereinsmitglieder und damit so viele wie nie zuvor“, teilte Präsident Peter Fischer in einem Newsletter an die Mitglieder des Vereins mit. Zuletzt im März hieß es noch, der Klub kratze an dieser 90.000-Mann-Marke, inzwischen hat er sie überschritten.

Fischer „verdammt stolz“ auf die Eintracht-Fans

Fischer lobte die Anhängerschaft in schwierigen Zeiten der Coronavirus-Pandemie: „Die damit verbundene Solidarität macht mich sprachlos und glücklich!“ Er hob die Bereitschaft, sich für andere in der Gesellschaft einzubringen, hervor: „Zahlreiche Hilfs- und Spendenprojekte wurden in den vergangenen Wochen innerhalb des Vereins und der Fanszene ins Leben gerufen. Das macht mich verdammt stolz!“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.