Borussia Dortmund

Trotz „Provokationen“: Sancho-Verkauf im Winter kein Thema beim BVB

on

Jadon Sancho hat nach starkem Saisonstart in den vergangenen Wochen völlig den Faden verloren bei Borussia Dortmund. Provoziert der Engländer seinen Winter-Abgang? Für den BVB ist ein Transfer zu diesem Zeitpunkt keine Option.

Borussia Dortmund will Jadon Sancho im Winter nach Bild-Informationen nicht abgeben. Der BVB würde in so kurzer Zeit keinen gleichwertigen Ersatz bekommen, zudem wäre auf Dauer gesehen möglicherweise auch die Champions-League-Qualifikation gefährdet. Einen Abgang oder ein noch länger andauerndes Formtief des Nationalspielers kann die Borussia kaum noch verkraften.

Sancho im Formtief

Sancho konnte zuletzt nicht mehr überzeugen, nach der letzten Länderspielpause häuften sich die Undiszipliniertheiten, es gab zwischenzeitlich 100.000 Euro Strafe und eine Suspendierung für eine Partie. Seit sein Vater Sean Sancho nicht mehr regelmäßig in Dortmund bei ihm ist, hat Jadon Sancho offenbar die Bodenhaftung verloren.

England-Rückkehr reizt

Erhofft sich der 19-Jährige so doch noch einen schnelleren Abgang aus Dortmund? Manchester United traf sich laut Bild bereits im Sommer mit dessen Berater, auch mit Real Madrid wurde Sancho in diversen Medien bereits in Verbindung gebracht. Primär reizt ihn aber die Rückkehr in die englische Premier League. Sollte der BVB ihn über den Januar hinaus halten können, wird der Abgang höchstwahrscheinlich nach dieser Spielzeit von Sancho vorangetrieben.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.