Borussia Dortmund

Trotz Angebots von Manchester United: Can entschied sich für den BVB

on

Emre Can kehrte im Winter fünfeinhalb Jahren beim FC Liverpool und Juventus Turin in die Bundesliga zurück. Dabei hatte der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund auch Angebote aus der Premier League.

Emre Can verriet im kicker: „Ich hatte allein drei Angebote aus der Premier League, unter anderem von Manchester United.“ Für den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund war dieser Schritt allerdings keine Option: „Aber darüber habe ich aufgrund meiner Liverpooler Vergangenheit keine Sekunde nachgedacht.“

Can sofort Führungsspieler beim BVB

Can hat bei der Borussia nach seinem Abgang aus Turin sofort die erhoffte wichtige Rolle als Führungsspieler eingenommen. Der 26-Jährige fühlt sich im Ruhrpott auf Anhieb pudelwohl: „Für den BVB empfand ich schon immer eine extreme Sympathie. Ich wollte zu einem Verein, für den ich wichtig sein kann, wo ich gebraucht werde. Das ist in Dortmund der Fall. Die Borussia passt gut zu mir – und umgekehrt.“

„Geld ist wichtig, aber nicht alles“

In der Premier League hätte der Nationalspieler, der um sein Ticket für die Teilnahme an der Europameisterschaft kämpft, noch viel mehr verdienen können. Im Vordergrund standen jedoch andere Faktoren, die ihm der BVB bieten konnte. „Und das Geld: Ja, das ist wichtig, aber nicht alles“, sagte der Defensivallrounder.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.