Borussia Dortmund

Traumziel Premier League! Raiola: BVB für Haaland nur eine Zwischenstation

on

Borussia Dortmund hat mit dem Transfer von Erling Haaland einen Coup auf dem Transfermarkt gelandet. Trotz langfristigen Vertrags bis 2024 ist der Wechsel zum BVB wohl nur ein Zwischenschritt. Sein Berater Mino Raiola gibt die Richtung vor und verrät den Karriereplan des Angreifers.

Erling Haaland stand nicht nur bei Borussia Dortmund, sondern auch bei Juventus Turin und Manchester United auf der Wunschliste. Vor allem die Red Devils wollten den Norweger verpflichten und hatten, so Mino Raiola gegenüber dem englischen Telegraph, den meisten Kontakt zum Angreifer. Allerdings sei dies „nicht der richtige Schritt“ gewesen, weshalb „sich der Spieler in der jetzigen Phase seiner Karriere für den BVB entschieden“ habe.

Premier League bleibt langfristig das Ziel

Wie lange Haaland bei gleichbleibender Entwicklung in Dortmund bleiben wird, ist aber kaum absehbar. Raiola kündigte bereits an: „Es wird hoffentlich die Zeit kommen, dass er in die Premier League geht – wenn er erfolgreich spielt. Falls er gut genug ist, wird dieser Moment kommen und dann wird er in der Premier League strahlen.“

Raiola lobt auch den BVB

Jetzt müsse der 19-Jährige aber zunächst einmal „in Dortmund scheinen“. Nach acht Champions-League-Toren war der Nationalspieler für RB Salzburg zu schnell gewachsen und nicht mehr zu halten gewesen. Haaland entschied sich bewusst für den BVB, der für Raiola „ein fantastischer Verein und die beste Option für Erlings Entwicklung“ ist.

About Christopher Michel

1 Comment

  1. Willi

    01.01.2020 at 20:16

    Und beim nächsten Wechsel kann der Berater wieder kräftig Kasse machen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.