Bundesliga

Trapp happy über Auswärtssieg: „Das war brutal wichtig“

on

Nach fünf Spielen in Folge ohne Sieg hat die SG Eintracht Frankfurt endlich wieder einen Dreier eingefahren, gewann beim VFL Wolfsburg mit 2:1. Frankfurts Torhüter Kevin Trapp schnaufte einmal tief durch.

Trapp selbst sicherte seinem Team die Punkte, weil er mitunter allein mehrere Angriffswellen der Wölfe abwehrte. Aber auch seine Vordermänner warfen sich immer wieder in die Schüsse der Niedersachsen. „Wir haben besprochen, dass wir defensiv besser stehen müssen“, sagte der Torhüter von Eintracht Frankfurt nach dem Sieg in Wolfsburg bei Sky. „Das war das, was uns stark gemacht hatte – mit Mann und Maus zu verteidigen.“ Ein Ball rutschte durch, der Rest wurde abgewehrt.

Wichtiger Sieg für die Tabelle

Drei Punkte standen somit auf der Habenseite, weil Andre Silva (27.) und Daichi Kamada (85.) für die Hessen trafen. Verdient sieht anders aus, was Trapp allerdings egal ist. „Ob glücklich oder nicht, es war wichtig dass wir die drei Punkte mitgenommen haben – brutal wichtig“, schnaufte der Keeper nach Abpfiff einmal durch. Damit wahrt man sich bei Frankfurt den Abstand zum Tabellenvorletzten Werder Bremen. „Vor allem, weil die auch wieder gewonnen haben“, so Trapp.

About Tom Jacob

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.