Bundesliga

Trainingsabbruch: Augsburg droht Caiuby-Ausfall

on

Caiuby gehört mit seiner Mentalität auf dem Platz zu den Schlüsselspielern des FC Augsburg. Seine physische Präsenz vor allem in der Luft ist eine echte Waffe. In dieser Saison kommt seine Qualität aber noch nicht so richtig zum tragen. Nun droht ihm ein verletzungsbedingter Ausfall.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, musste der Brasilianer am Montag eine Trainingseinheit der Fuggerstädter vorzeitig beenden. Nach einem Kopfballduell sei er mit dem rechten Knöchel umgeknickt, so die Meldung des Lokalblattes. Dick bandagiert sei der 30-Jährige vom Trainingsgelände gefahren worden. Ein Einsatz gegen RB Leipzig am Samstag scheint für Caiuby in ernster Gefahr. Das ist besonders ärgerlich, weil er zuletzt eine aufsteigende Formkurve zeigte. Dreimal in Folge setzte Trainer Manuel Baum in der Startaufstellung auf den Linksaußen. Beim 4:1 gegen den SC Freiburg eröffnete er sein Torekonto für die neue Saison.

Richter ist die Alternative

Der ehemalige Wolfsburger hatte im Zuge seiner eigenmächtigen Verlängerung des Sommerurlaubs einen Rückstand aufzuholen. U21-Nationalspieler Marco Richter und Andre Hahn waren zu Saisonbeginn die erste Wahl auf den Außenpositionen. Ersterer wäre dem Bericht zufolge auch nun die naheliegende Alternative, sollte es für Caiuby nicht reichen. Beim 3:4 bei Borussia Dortmund fehlte der 20-Jährige allerdings mit Muskelproblemen. Inzwischen hat er aber das volle Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Das Eigengewächs, seit 2012 im Verein, gilt als einer der schnellsten Spieler im Kader der bayerischen Schwaben. Gerade gegen die offensivstarken Sachsen würde Baum vermutlich aber ungern auf Caiuby verzichten.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.