Bundesliga

Top-5-Ligen in Europa: Lewandowski führt „Chancentod“-Ranking mit an

on

Robert Lewandowski, die „Lebensversicherung“ des FC Bayern, führt mit 16 Toren die Torschützenliste der Bundesliga an. Dennoch belegt eine Statistik, dass für den polnischen Stürmer nicht alles perfekt läuft.

Seit drei Bundesligaspielen ist Lewandowski ohne Tor, dabei hat der 31-Jährige einige Großchancen vergeben. Nach 14 Bundesligaspielen hat Lewandowski laut englischen Statistikportalen bereits insgesamt elf Großchancen nicht zu einem Tor für den FC Bayern verwertet – der Höchstwert in der Bundesliga. Und auch im Vergleich mit den europäischen Top-5-Ligen kommt Lewandowski nicht gut in diesem Ranking weg.

In der englischen Premier League liegt Chris Wood vom FC Burnley zwar mit 13 vergebenen Großchancen vorne. Es folgt Sadio Mane vom FC Liverpool mit elf ausgelassenen Großchancen – allerdings gab es in England schon zwei Ligaspiele mehr.

In Italien sind bislang 15 Partien absolviert. Den Höchstwert von neun vergebenen Großchancen teilen sich Inters Lautaro Martinez und Lazios Joaquin Correia.

Messi hat erst drei Großchancen vergeben

In Spaniens Primera Division sind 16 Spieltage gespielt. In Sachen ausgelassene Großchancen liegen Alvaro Morata von Atletico Madrid und Luuk de Jong vom FC Sevilla vorne (jeweils 11). Fun-Fact: Barcelonas Lionel Messi hat erst drei Großchancen vergeben.

In Frankreich sind bereits fast 17 Spieltage absolviert. Kein Spieler hat aber bislang mehr als acht Großchancen vergeben.

Statistik-Vergleiche von europäischen Top-Ligen sind meist mit Vorsicht zu genießen, da jede Liga ihre Eigenheiten besitzt. Auch muss man diverse Statistiken in Zusammenhang gesetzt sehen. Das Offensivspiel des FC Bayern ist sehr auf Lewandowski fixiert, weshalb er nahezu automatisch zu mehr Torschüssen und Chancen kommt, aber auch Gefahr läuft, mehr Großchancen zu vergeben. Dennoch ist offensichtlich, dass Robert Lewandowski in Sachen Chancenverwertung noch zulegen kann. Mit 32 ausgelassenen Großchancen brachte es Lewandowski auch in der Saison 2018/19 auf den Bundesliga-Höchstwert.

About Daniel Michel

Daniel Michel gründete im Dezember 2015 das Nachrichtenportal fussball.news. Er ist zudem Co-Herausgeber einer Fußball-Buchreihe und Autor mehrerer Bücher und Kalender.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.