2. Bundesliga

Tekpetey: Schalke-Rückkehr, obwohl er bei Paderborn bleiben will?

on

Jedes Tor macht Bernard Tekpetey, einen der Topspieler der 2. Liga, interessanter für größere Klubs. Der überhaupt nicht wechselwillige Außenbahnstürmer muss aber möglicherweise gehen. Sein Ex-Klub FC Schalke 04 hat eine dementsprechende Klausel im Vertrag einbauen lassen.

Bernard Tekpetey steht noch bis 2021 beim SC Paderborn unter Vertrag und will den Klub wohl nicht verlassen. Doch der FC Schalke 04 sitzt offenbar am längeren Hebel. Nach Sport Bild-Informationen können die Königsblauen den Rechtsaußen in den kommenden beiden Jahren Sommer-Transferperioden per Rückkaufklausel zurückholen und müssten diese bis zum 1. Juni ziehen.

Tekpetey will nicht wechseln

Tekpetey hat sich mit acht Treffern und vier Vorlagen in 20 Pflichtspielen in den Fokus geschossen, seine Entwicklung hat deutlich an Fahrt aufgenommen. Für die Königsblauen wäre die zu bezahlende Summe, die zwischen 1,3 und zwei Millionen Euro liegen soll, ein echtes Schnäppchen. Der Ghanaer will allerdings bleiben: Es war die beste
Entscheidung in meinem Fußballer-Leben, dass ich vergangenen Sommer nach Paderborn gewechselt bin. Mir ist bewusst: Wenn Schalke sagt, komm zurück, dann muss ich das akzeptieren. Aber ich persönlich würde gerne in Paderborn bleiben. Das ist mein Haupt-Fokus!“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.