Bundesliga

Tedesco erstickt Torwartdiskussion

on

Alexander Nübel hat spätestens mit seinem gehaltenen im DFB-Pokal-Spiel gegen den 1. FC Köln (6:5 n.E.) gezeigt, dass er dem FC Schalke 04 im Tor helfen kann. Muss der aktuell verletzte Stammschlussmann Ralf Fährmann um seinen Platz bangen?

Manager Christian Heidel gilt als Fan von Alexander Nübel. Er könnte sich daher eine Wachablösung zwischen den Pfosten vorstellen. „Wer spielt, ist die Entscheidung des Trainers. Wenn er sagt, Fährmann spielt, spielt Fährmann. Wenn er sagt, Nübel spielt, spielt Nübel“, zitierte Bild Heidel. Er fügte allerdings an: „Es ist ja besprochen, dass Ralle im Tor steht.“

Tedesco will keine Torwartdiskussion führen

Trainer Domenico Tedesco erstickte jegliche Diskussion im Keim: „Alexander Nübel macht das richtig gut. Doch auch Ralf Fährmann hat eine sehr hohe Qualität. Wenn er wieder fit ist, spielt er.“ Fährmann ist Kapitän und bei den Fans sehr beliebt. Nach dem unglücklichem Ende der Ära Benedikt Höwedes besteht auch bei dieser Personalie Verbrennungsgefahr. Tedesco wird daher, wenn er eine Änderung plant, vorsichtig und mit viel Fingerspitzengefühl an die Sache herangehen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.