Bundesliga

Tawatha-Abgang rückt näher

on

Nach drei äußerst glücklosen Jahren bei Eintracht Frankfurt bahnt sich die Trennung von Taleb Tawatha an. Der mit großen Ambitionen an den Riederwald gekommene Außenbahnspieler steht wohl vor dem Wechsel nach Bulgarien.

Taleb Tawatha war schon im Winter einer der Spieler, den Eintracht Frankfurt gerne von der Payroll gestrichen hätte. Doch der links hinten angestammte Abwehrspieler blieb auf der Suche nach einem neuen Verein ohne Fortune. Inzwischen deutet sich ein Wechsel an, Levski Sofia besitzt offenbar die besten Karten.

Bedenkzeit oder Unterschrift?

Dem israelischen Sender Sport1 zufolge hat Tawatha allerdings noch ein paar Tage Bedenkzeit erbeten, in Bulgarien wird stattdessen von einer unmittelbar bevorstehenden Unterschrift des 27-Jährigen berichtet. Der Linksfüßer musste in Sofia vor allen Dingen Gehaltsabstriche in Kauf nehmen.

Viele Verletzungen

Vor drei Jahren wechselte Tawatha in die Mainmetropole, die Eintracht zahlte damals 1,2 Millionen Euro Ablöse an Maccabi Haifa. Zu mehr als 30 Bundesliga-Spielen hat es aber nicht gereicht. Immer wieder wurde der 16-fache Nationalspieler Israels von zahlreichen Verletzungen ausgebremst. Zuletzt war es eine Blessur am Sprunggelenk, die ihn zwei Monate außer Gefecht setzte.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.