1. FC Nürnberg

Stuttgart setzt Nürnberg unter Druck

on

Der 1. FC Nürnberg ist vor dem ersten Montagsspiel der Saison bei Bayer 04 Leverkusen nach dem Sieg des VfB Stuttgart gegen den FC Augsburg (1:0) auf den Relegationsplatz gerutscht – und steht somit unter Druck. Trainer Michael Köllner nimmt seine Spieler in die Pflicht.

Der 1. FC Nürnberg wartet seit sechs Bundesligaspielen auf einen Sieg, den letzten gab es Ende September im Duell der Aufsteiger gegen Fortuna Düsseldorf (3:0). „Von den Ergebnissen her haben wir sicherlich eine kleine Durststrecke“, gab Michael Köllner zu. Die Aufgabe gegen Bayer 04 Leverkusen schätzt er trotz einiger Schwankung der Werkself als schwierig ein – auch deshalb, weil Nürnberg in der Tabelle in den roten Bereich abgerutscht ist.

Köllner nimmt Mannschaft in die Pflicht

Der Trainer nahm sein Team in die Pflicht: „Gegen eines der Schwergewichte der Liga muss meine Mannschaft weit über Grenzen gehen. Wir brauchen Herz, Laufstärke und Kampfgeist!“ Als Vorbild für einen guten Auftritt dient das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am 9. Spieltag, als die Franken ein 1:1 erkämpften: „So müssen wir auftreten.“ Vor allem gegen einen Gegner wie Leverkusen, der „einen richtig guten Ball spielt und eine gute Teamstruktur hat“.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.