Borussia Dortmund

Stöger: „Ein fitter Reus ist ein Segen für jeden Trainer“

on

Borussia Dortmund hat unter Trainer Lucien Favre die Wende eingeleitet und steht ganz oben in der Bundesliga- und Champions-League-Tabelle. Ein Faktor: Marco Reus. Ex-Trainer Peter Stöger traut dem BVB viel zu, wenn der Angreifer gesund bleiben sollte.

Peter Stöger, der die Borussia von Dezember 2017 bis Mai 2018 trainierte, konnte die Borussia noch aus dem Mittelmaß in die Champions League führen. Allerdings war der BVB damals nicht in der Lage, mehr Leistung auszuschöpfen, der Kader stieß an seine Grenzen. Vor allem Marco Reus, der aus einer langen Verletzungspause zurückkam, musste funktionieren – und war eigentlich noch nicht in der Lage, die gesamte Last zu tragen.

„Segen“ Marco Reus

Lucien Favre konnte hingegen von Beginn an auf den Nationalspieler zurückgreifen. „Ein fitter Marco Reus ist ein Segen für jeden Trainer. Er braucht nicht viele Chancen, ist in wichtigen Situationen da“, stellte Stöger bei Sport Bild fest. Zudem sei er „endlich wieder über einen längeren Zeitraum gesund – und bleibt das hoffentlich auch.“

Faktor im Titelrennen?

Der Österreicher hält sehr viel von Reus, der 29-Jährige war in der vergangenen Spielzeit mit sieben Ligatreffern in elf Partien der Wegbereiter für den erneuten Sprung in die Königsklasse. Kann er in dieser Saison den Durst nach der ersten Meisterschaft seit 2012 stillen? „Dann traue ich dem BVB zu, die Bayern in dieser Saison zu jagen und oben zu bleiben. Marco ist ein Spieler, der den Unterschied ausmacht“, zeigte sich Stöger überzeugt.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.