2. Bundesliga

Statistik belegt: Das sind die drei Pass-Könige des HSV

on

Einer der wichtigsten Gründe für die gute Form des Hamburger SV ist die Sicherheit. Im Ligavergleich stehen die Rothosen mit einer Genauigkeit von 83,4 Prozent auf dem dritten Rang.

Die Seite whoscored.com analysiert dabei allerdings nicht nur ausschließlich die Anzahl der angekommenen Pässe, sondern differenziert in unterschiedlichen Kategorien wie „wichtige Pässe“, „lange Bälle“ oder „Flanken“. Daraus ergibt sich ein Gesamtrating für jeden einzelnen Spieler. Auf dem ersten Platz findet sich beim Hamburger SV mit Sonny Kittel keine Überraschung wieder. Der Offensivmann spielt vor allem viele wichtige Pässe, die zu gefährlichen Szenen führen. Dabei gelang ihm bisher jedoch nur eine direkte Vorlage.

Diese drei HSV-Spieler überzeugen beim Passspiel

Dicht dahinter ist Verteidiger Rick van Drongelen. Der Niederländer hat sein Passspiel in den letzten Wochen weiterentwickelt und trägt mit seinen langen Bällen häufig zu guten Angriffen bei. Statistisch gesehen spielt er auch die meisten Pässe pro Spiel der gesamten Mannschaft (72). Auf Platz drei steht Neuzugang Martin Harnik. Auch er überzeugt aus einer Kombination aus Sicherheit und Risiko. Seine Verpflichtung ist ein großer Gewinn für den Hamburger SV.

About Daniel Jovanov

Daniel Jovanov zählt zu den führenden Reportern in Sachen Hamburger SV. Er berichtet unter anderem für die ZEIT und NDR.de. Seit Sommer 2019 zählt er auch zum Autorenteam von fussball.news. Sein Buch über den HSV „Der Abstieg: Wie Funktionäre einen Verein ruinieren“ (Rowohlt-Verlag; 2018) zählte zu den Bestsellern im Bereich Fußball-Bücher.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.