Bundesliga

Starke jetzt Teil des Bayern-Trainerstabs

on

Der FC Bayern hofft am heutigen Samstag auf einen Ausrutscher von Borussia Dortmund im Revierderby gegen Schalke 04. Die eigenen Hausaufgaben gegen den 1.FC Nürnberg sollte der Rekordmeister erledigen, ohne dabei groß auf Manuel Neuer setzen zu müssen. Der Keeper hat derweil mit Tom Starke einen neuen Trainer.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, gehört der 37-Jährige jetzt fest zum Trainerstab von Chefcoach Niko Kovac. Bereits seit einigen Tagen helfe er bei den Profis aus, weil Torwart-Trainer Toni Tapalovic wegen Hüftproblemen nicht jede Übung absolvieren kann. Starke gehört eigentlich zum Stab der U19. Der Sachse hatte im Sommer seine Karriere bei den Bayern zum zweiten Mal beendet. An sich hatte er die Handschuhe bereits im Jahr 2017 an den Nagel gehangen. Nach der langwierigen Fuß-Verletzung von Neuer reaktivierten die Münchner den verlässlichen Ersatzkeeper allerdings im September noch einmal.

Pralle Trophäensammlung als Ersatzkeeper

Kovac verlor deshalb laut des Berichts der Boulevardzeitung nur wenige Worte über das neue Mitglied im Trainerstab. „Tom ist jetzt wieder ein Teil von uns“, soll er der Mannschaft mitgeteilt haben. „Die meisten von euch kennen ihn ja noch aus den letzten Jahren.“ Starke war im Jahr 2012 von der TSG Hoffenheim zum Rekordmeister gewechselt. Er gewann sechs Meisterschaften, dreimal den DFB-Pokal und im Jahr 2013 die Champions League. Dabei stand Starke insgesamt nur in zwölf Pflichtspielen zwischen den Pfosten der Bayern.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.