Bundesliga

Stambouli nennt Gründe für Schalke-Durchbruch

on

Vor mehr als zwei Jahren fand Benjamin Stambouli den Weg zu Schalke 04. Der Franzose hat etwas Eingewöhnungszeit bei seinem neuen Arbeitgeber gebraucht, läuft inzwischen aber als unumstrittener Stammspieler auf. Zuletzt fiel er aufgrund einer Verletzung am Syndesmoseband wochenlang aus. Die Blessur verursacht indes keine Probleme mehr.

Ein bekanntes Sprichwort sagt, aller Anfang sei schwer. Diese allseits beliebte Floskel trifft auch auf Benjamin Stambouli zu, der in seiner ersten Saison im Gewand von Schalke 04 leistungstechnisch nur selten zu überzeugen wusste. Nach dem Wechsel von Markus Weinzierl auf Domenico Tedesco nahm der Franzose jedoch Fahrt auf. „Es hat ein bisschen Zeit gebraucht, bis ich mich an die Situation im neuen Club gewöhnt habe. Wenn ich mich wohlfühle, spiele ich besser“, so Stambouli im Interview auf der Schalker Webpräsenz.

Unterstützung und Tedescos Maßnahme

Es sei sehr wichtig für ihn gewesen, dass er trotz der Anlaufschwierigkeiten immer Unterstützung vom Verein erhalten habe. Doch nicht nur die Rückendeckung seitens der Verantwortlichen war es, die Stambouli auf ein neues Level gehoben hat. Unter Ex-Trainer Weinzierl kam der Acht-Millionen-Mann im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, Weinzierls Nachfolger Tedesco funktionierte Stambouli zum Innenverteidiger um. „Der Trainer und ich haben gemeinsam für mich eine neue Position gefunden, jetzt fühle ich mich auf Schalke zu 100 Prozent wohl“, erläutert der ehemalige PSG-Spieler.

„Ich fühle mich top“

Aufgrund einer Blessur am Syndesmoseband war es Stambouli über mehrere Wochen hinweg nicht möglich, seiner Berufung nachzugehen. Bis auf die Pokal-Partie beim 1. FC Köln (7:6 n. E.) absolvierte er die letzten drei Pflichtspiele jeweils über 90 Minuten – und trug im Zuge der Abwesenheit von Ralf Fährmann die Kapitänsbinde. Stambouli ist inzwischen beschwerdefrei: „Ich fühle mich top. […] Gegen Hannover war ich wieder im Einsatz und ich fühle mich einfach sehr gut, bin bei 100 Prozent und bereit für das Spiel gegen Galatasaray.“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.