Bundesliga

Sportpsychologe kritisiert Einstellung des FC Bayern

on

Sportpsychologe Matthias Herzog kritisiert die Aussagen nach dem 2:1-Sieg gegen den SV Rödinghausen im DFB-Pokal.

„Im Labern ist Bayern Champions League“, sagte Matthias Herzog gegenüber Bild. Vor allem die Aussage von Manuel Neuer nahm der Sportpsychologe ins Visier. Der Torhüter erklärte, dass man versuchen werde im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am übernächsten Spieltag besser zu spielen. Herzog deutlich: „Versuchen bereitet Schmerzen.“

Herzog mit harter Kritik

Der 41-Jährige legte nach: „Versuchen bereitet Schmerzen! Die Bayern versuchen schon seit Wochen, besser zu spielen.“ Herzog wählte ein Alltagsbeispiel: „Kennen Sie die Freunde, die Ihnen sagen: ‚Ich versuche um 14 Uhr bei dir zu sein.‘ Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie pünktlich auftauchen? Richtig! Gleich null.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.