International

Sollte Valverde gehen müssen: Übernimmt Gallardo bei Barca?

on

Die Luft für Ernesto Valverde als Cheftrainer des FC Barcelona ist dieser Tage dünn. Am Dienstag holten die Katalanen gegen Slavia Prag daheim in der Champions League nur ein Remis, zuvor hatte das Team bei UD Levante verloren. Spekulationen um eine Ablösung des Trainers halten an. Mit Marcelo Gallardo gibt es womöglich einen Nachfolge-Kandidaten.

Der Argentinier wurde von lokalen Medien seiner Heimat bereits Anfang Oktober bei den Blaugrana gehandelt. Vor etwa einem Jahr fiel sein Name auch bei Real Madrid, ehe Santiago Solari sein Intermezzo als Chefcoach der Profis antrat. Der 43-Jährige ist bereits seit 2014 bei River Plate erfolgreich aktiv. Zweimal gewann er die Copa Libertadores, das südamerikanische Pendant zur Champions League. Am 23. November könnte beim nach Lima verlegten Finale gegen Flamengo Rio de Janeiro ein dritter Titel hinzukommen.

Ein Weltmeister will es genau wissen

Der Ex-Profi, der in Europa für die AS Monaco und Paris Saint-Germain aktiv war, gilt somit als einer der am höchsten dekorierten Trainer außerhalb des europäischen Kontinents. Sein Schritt in eine hiesige Top-Liga gilt als eine Frage der Zeit. Die könnte schon bald gekommen sein, behauptet jedenfalls Claudio Borghi. Den Weltmeister von 1986 zitiert die Sporttageszeitung Mundo Deportivo von einem Auftritt im chilenischen Fernsehen mit den Worten: „Gallardo wird im Dezember Trainer des FC Barcelona sein.“ Dies habe er aus einer unmittelbaren Quelle erfahren.

Wie bei ‚Tata‘?

River-Präsident Rodolfo D’Onofrio hatte dem Bericht zufolge kürzlich öffentlich betont, dass er davon ausgehe, Gallardo werde seinen Vertrag bis 2021 erfüllen. Allerdings war ihm wohl schon seinerzeit klar, dass es ernstes Interesse europäischer Top-Klubs geben könnte. Derweil liegt die Vermutung nahe, dass Barca-Superstar Lionel Messi mit der Verpflichtung eines Landsmanns als Cheftrainer durchaus einverstanden wäre. 2013 holte der Klub dem Vernehmen nach nicht zuletzt auf sein Betreiben Gerardo ‚Tata‘ Martino aus Argentinien nach Katalonien. Gallardo wäre zu wünschen, dass er sich länger halten könnte als sein Landsmann. Der nahm schließlich nach einer Saison und der am letzten Spieltag an Atletico Madrid verlorenen Meisterschaft wieder seinen Hut.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.