1. FC Köln

Sörensen schlug Bundesliga-Wechsel aus

on

Frederik Sörensen hatte sich in diesem Sommer die Möglichkeit geboten, zu einem Klub in der Bundesliga zu wechseln. Der Innenverteidiger ließ diese Möglichkeit aber ins Leere laufen.

Hannover 96 hat sich in diesem Sommer offenbar um Frederik Sörensen bemüht. Das geht zumindest aus einem Bericht der Bild hervor. Demnach schlug der Innenverteidiger des 1. FC Köln einen Wechsel an den Maschsee jedoch aus. Grund hierfür soll dessen italienische Freundin gewesen sein, die eine Rückkehr in ihre Heimat präferiert.

Vertrag bis 2021

Sörensens Arbeitspapier in der Domstadt ist aktuell noch bis 2021 ausgelegt. Aussichten auf regelmäßige Einsatzzeiten unter dem neuen Trainer Markus Anfang hat der Däne keine allzu großen. In allen bisher absolvierten Pflichtspielen schaffte es Sörensen nicht in den FC-Kader.

Gerüchten waren da

Gerüchte um einen Sommerwechsel gab es zuhauf. Zuletzt soll sich der türkische Erstligist Bursaspor nach dem 26-Jährigen erkundigt haben. Aus Italien gab es ebenfalls Gerüchte um einen Wechsel zu Atalanta Bergamo. Schließlich kam kein Transfer zustande. Sörensen könnte in der nächsten Zeit Spielpraxis bei der Kölner U21 sammeln.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.