Bundesliga

So unverhofft kam der Cheftrainer-Job beim FCA für Baum

on

Manuel Baum leistet beim FC Augsburg seit Ende 2016 konstant gute Arbeit. Der ehemalige Lehrer übernahm die bayerischen Schwaben in durchaus prekärer Lage von Vorgänger Dirk Schuster. Und unter besonderen Umständen, wie er nun verriet.

„Das Thema war für mich als Cheftrainer Nachwuchs beim FC Augsburg so weit weg“, zitiert kicker.de den 39-Jährigen von einem Auftritt beim Fußballkongress „taktikr“ in Köln. „Ich war in Ägypten mit meiner Familie im Urlaub und habe gerade den Kinderwagen geschoben. Und dann kriege ich um 18 Uhr einen Anruf von unserem Manager.“ Er habe zuerst seine Frau gefragt und anschließend mehr oder weniger Hals über Kopf die Heimreise angetreten. Dabei sei sein Koffer buchstäblich auf der Strecke geblieben. „Ich bin die ersten drei Tage nur mit FCA-Klamotten durch die Welt gelaufen“, erzählte Baum.

„Ich musste Lehrgeld zahlen“

Sein Debüt verlief mit einem 1:1 bei Borussia Dortmund äußerst gelungen. Am Ende der Saison stand Platz 13 und die knappe Rettung vor der nervenaufreibenden Relegation. „Mein Vorteil war, dass ich in Augsburg schon ein paar Jahre zu Hause war in dem Verein“, so Baum. „Das hat mir den Einstieg erleichtert, aber im ersten Jahr musste ich schon Lehrgeld zahlen.“ Inzwischen gehört der Niederbayer schon zu den dienstälteren Trainern im Bundesliga-Geschäft.

Anpassungsfähigkeit ist das Stichwort

Zu seinen Lehren aus den etwa 21,5 Monaten auf dem Coaching-Posten des FCA gehört, dass sich Trainer möglichst den Gegebenheiten eines Klubs anpassen sollten. „Eine Philosophie für sich zu entwickeln und diese dann beim Verein durchsetzen zu wollen, das ist meiner Meinung nach der falsche Weg und führt mit einer höheren Wahrscheinlichkeit dazu, dass du als Trainer irgendwann scheiterst“, so Baum. „Anpassungsfähigkeit“ sei das Stichwort, mit dem heute Erfolg im schnelllebigen Geschäft möglich sei. Mit den Fuggerstädtern steht der 39-Jährige aktuell auf Rang zehn. Nach der Länderspielpause empfängt der Klub RB Leipzig.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.